Steuerung einer Terrassentür

Anwendungsbeispiel

Öffnen einer Terrassen- oder Balkontür mit einer Umfeldsteuerung PILOT oder KEO.

Hierfür wurde auf dem Türrahmen der Türantrieb TSA 150 der Firma GEZE montiert und im Türrahmen der Verriegelungsmotor WMB 800 der Firma WindowMaster eingebaut.

 

Türantrieb TSA 150 von GEZESicherheitssensor an der Türaußenseite

 


Funktionsbeschreibung

Die Steuerung der Terrassen- oder Balkontür erfolgt durch die Steuereinheit Combilink mit integriertem Infra-rotempfänger.

Durch Tastendruck an der Bedientastatur oder Infrarotbefehl entriegelt der Verriegelungsmotor WMB 80x (Bild 4) durch Verschieben des Verriegelungsbeschlages (Bild 5) die Tür.

Nach dem Entriegeln öffnet der Drehtürantrieb TSA 150 (Bild 2) die Tür für eine bestimmte einstellbare Zeit. Der Ansteuer- /Sicherheitssensor (Bild 3) verhindert das Schließen der Tür, wenn sich im Schwenkraum ein Hindernis befindet.

Nachdem sich die Tür wieder geschlossen hat, wird sie noch nicht verriegelt (Schutz vor Aussperren).

 

Im unverriegeltem Zustand kann die Tür von außen, durch Bewegung im Erfassungsbereich des Ansteuer- /Sicherheitssensor, geöffnet werden.

Verriegelt wird die Tür erst nach Betätigen der Bedientastatur im Wohnungsinneren bzw. mit der Umfeld-steuerung oder Fernbedienung durch die Türscheibe. Im verriegeltem Zustand ist der Ansteuer- /Sicherheits-sensor ohne Wirkung.